Als Festrednerin durfte ich am 1.August einige Worte an die Einwohner und Gäste meiner lieben Nachbarsgemeinde Rupperswil richten.

Es hat mir Spass gemacht über mein Leben und meine Leidenschaft zu erzählen und ich hoffe sehr den ein oder anderen gar zum Nachdenken angeregt zu haben. In meiner Rede bin ich besonders auf drei mir persönlich sehr wichtigen Stichworte eingegangen. LEIDENSCHAFT, MUT und FAMILIE sind für mich Wörter welche mich in der Vergangenheit begleitet und beschäftigt haben. Die Gedanken mit so vielen Leuten zu teilen machte meine Rede für mich sehr emotional.

An dieser Stelle möchte ich mich bei der Gemeinde Rupperswil von Herzen bedanken diese Chance erhalten zu haben, es war eine tolle und wertvolle Erfahrung.