Und plötzlich war ich da, mitten in meinem grössten Traum. Das olympische Fieber hat mich definitiv gepackt. Fast 3 Wochen durfte ich in Südkorea, im olympischen Dorf in Gangneung verbringen.

Es war eine sehr intensive Zeit. Ich habe mit den anderen Schweizer Athleten mitgefiebert und mitgelitten und war selbst in den letzten Vorbereitungen auf meinen grossen Einsatz.

mehr ...

Ja, es ist nun offiziell. Swissolympic hat mich für meine ersten olympischen Spiele selektioniert, ich bin einfach nur sprachlos und unendlich dankbar.

mehr ...

Meine erste Europameisterschaft auf dem Eis war eher eine Enttäuschung. Trotzdem konnte ich Vieles aus dem Rennen für die Zukunft mitnehmen.

Über die Weltcups im November und Dezember qualifizierte ich mich erfolgreich für die EM in Russland am ersten Wochenende im Januar.

mehr ...

Die ersten Testrennen der Saison sind bereits wieder Geschichte.

Mit dem Team habe ich die letzten 12 Tage in Inzell verbracht, hoch qualitative Trainings und viele Wettkämpfe standen auf dem Programm.

mehr ...

Die Testergebnisse sind sehr zufriedenstellend und besagen nur Gutes für die neue Saison.

Gut 4 Wochen bin ich nun bereits in meiner neuen Heimat in Holland. Langsam habe ich mich an den Trainingsalltag als Spitzensportlerin gewöhnt und bin überglücklich diesen Schritt gewagt zu haben.

mehr ...